ChatGPT – Ein nützlicher Helfer oder doch mehr?

ChatGPT – Ein nützlicher Helfer

Wo bringt der KI-gestützte Assistent Nutzen?

ChatGPT 3.5 ist ein LLM (Large Language Model), welches von OpenAI entwickelt und permanent trainiert wird. Es verwendet die Möglichkeiten der Transformer-Architektur, eine Technologie die revolutionäres, maschinelles Lernen ermöglicht.

ChatGPT wurde ins Leben gerufen, um auf eine breite Palette von Anfragen mit natürlicher Sprache zu antworten. Der Assistent kann für verschiedenste Einsatzgebiete im Arbeitsalltag genutzt werden:

Kundensupport-Chatbots

ChatGPT ist in der Lage, schnelle und präzise Antworten auf Anfragen von Kunden zu liefern. Kundenspezifisches Wissen zu den Produkten kann über ein fine-tuning des Modells erreicht werden.

Textgenerierung

Auf der Grundlage vorgegebener Anforderungen schafft es ChatGPT, Texte zu generieren. Dies ist zum Beispiel für Social Media Captions, Websiten usw. sinnvoll und beschleunigt die Erzeugung dieser Texte. Unser Marketing Team schätzt die Inspiration durch die künstliche Intelligenz.

Konversations-KI

ChatGPT bietet die Möglichkeit, eine menschenähnliche Kommunikation zu führen, d.h. auf gestellte Fragen zu reagieren und adäquate Antworten zu liefern.

Informationsbeschaffung

Informationen können aus grossen Datenmengen herausgefiltert und relevante Antworten auf Fragen in natürlicher Sprache gegeben werden.

Was sind die Risiken von AI?

Wie jede neue Technologie hat auch die AI Risiken. Einfach gesagt: ChatGPT ist ein guter Erzähler, aber manchmal flunkert er auch ein bisschen. Das Prüfen von AI erzeugten Inhalten (fact checking) wird also zur Pflicht. Das Modell ChatGPT 3.5 wurde mit Daten aus dem Internet trainiert, hat aber keinen Zugriff auf aktuelle Daten. Also ein gut in Geschichte, aber schlicht unwissend zu aktuellen Nachrichten.

Online meets ChatGPT

Auch wir von der Online haben uns Gedanken gemacht, wo wir ChatGPT in unser tägliches Business einbauen können. Im Zuge unseres ShipIT-Days (Entwicklertag) hat sich eine Gruppe zusammengesetzt und mit dieser Frage auseinandergesetzt.

Produktbeschreibungen generieren mit KI

Eine der Herausforderung im Bereich eCommerce ist das Schreiben von gezielten Produktbeschreibungen. Balz Zürrer, CEO, und Michal Kulecki, Softwareentwickler, nahmen sich dieser Thematik an. Mit Hilfe von bubble.io kreierten sie eine funktionale Landingpage.

Mittels einfacher Texteingabe definiert man bestimmte Parameter wie Produktname und Spezifikationen sowie die Sprachtonalität (Marketing, technisch, usw.). Auch Beschreibungen in anderen Sprachen können über die Eingabe von  z.B. «Language: German» im Description Feld erzeugt werden. Eine bidirektionale API-Schnittstelle verbindet bubble.io (führende Low-Code Applikation) mit GPT 3.5 und sendet somit die Anfrage für den Text. GPT 3.5 schickt in kürzester Zeit die geforderten Textbausteine in verschiedenen Ausführungsvarianten an bubble.io zurück. Das Konstrukt wurde innerhalb weniger Stunden von der Idee in die Praxis umgesetzt und ist somit ein tolles Beispiel, wie KI den Menschen in seinem Schaffen unterstützen kann.

Überzeuge dich selbst von unserem GPT Product Description Writer.

Unsere Kunden und unsere
interessantesten Case Studies.

Du bist talentiert und passt zu uns?
Dann bewirb dich jetzt.

Suche

Wissen, was läuft.

Du möchtest Tipps von unseren Experten, News zu Microsoft 365, Power Platform, Künstlicher Intelligenz und vielen weiteren Themen direkt in deine Inbox erhalten?

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an

Wir versenden unseren Newsletter ca.1 bis 2 mal pro Quartal. Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und du kannst dich jederzeit abmelden.

Unsere Kunden und unsere
interessantesten Case Studies.

Du bist talentiert und passt zu uns?
Dann bewirb dich jetzt.